Zum Hauptinhalt springen

IDEE

Kritische Fragen stellen, die eigene Meinung sagen, auf Andere eingehen und dabei fair und sachlich bleiben. Diese Fähigkeiten vermittelt Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Mehr über uns erfahren Sie hier.

MITMACHEN

Möchtest Du auch Debattieren lernen? Oder Sie möchten die Debatte für ihren Deutschunterricht nutzen? Alle Informationen zur Teilnahme:
für Schüler*innen
und für Lehrkräfte.

PROJEKTLÄNDER

Von Prag bis Moskau, von St. Petersburg bis Zagreb: Wir debattieren in 14 Ländern in Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Alle Informationen über das Projekt auf Länderebene finden Sie hier.

 


Online Jurorenschulungen

Allgemeines

Das Projektbüro organisiert für alle interessierten Alumni, Lehrkräfte und Koordinator*innen ein digitales Training zum Thema "Debatten jurieren". Das Training wird von erfahrenen Jugend debattiert-Trainer*innen geleitet. Es gibt insgesamt vier Termine. Hier geht es zur Anmeldung:

weiterlesen

Digitales Jahresabschlusstreffen für Alumni

Allgemeines

Das internationale Projektbüro lädt alle Projektalumni von Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa zum digitalen Jahresabschlusstreffen! Vom 20. bis 22. November 2020 findet ein digitales Treffen statt, bei dem man viel über Alumniarbeit erfahren, aber auch andere Themen erkunden kann.

weiterlesen

Jahresabschluss 2020

Allgemeines

Am 01. Oktober 2020 fand unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble der Jahresabschluss von Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa statt. Acht Schüler*innen führten online zwei spannende Debatten. Die Veranstaltung wurde live online übertragen.

weiterlesen

Internationales Projektbüro

Das internationale Projektbüro ist die zentrale Koordinierungsstelle von Jugend debattiert in Mittel- Ost und Südosteuropa und der erste Ansprechpartner, wenn es um Ihre Fragen und Berichterstattung zu dem Wettbewerb geht.

zum Internationalen Projektbüro


Ansprechpartner in den Projektländern

Fragen zu laufenden Landeswettbewerben können Sie auch direkt an die zuständigen Koordinator*innen in den Projektländern richten.