Jugend debattiert

Aktuelles

Jugend debattiert international Workshop am Goethe-Institut Ljubljana

Erstellt von Grega Ferenc |   Allgemeines

Am 16. März fand in den Räumlichkeiten des Goethe-Instituts Ljubljana ein ganztägiger Workshop zu Jugend debattiert international statt. Die etwa 50 Schülerinnen und Schüler aus allen slowenischen Projektschulen nutzten die Möglichkeit, um erste Eindrücke vom Wettbewerb und dem Format der Debatte generell zu sammeln.

Die Idee, einen Jugend debattiert international Workshop am Goethe-Institut Ljubljana zu veranstalten ist auf keinen Fall neu. Schon im Jahr 2016 fand der erste gemeinsame Workshop zwischen der Zweisprachigen Mittelschule Lendava und dem Gymnasium Novo mesto statt. Damals wurde die Veranstaltung ebenfalls von mir geleitet, das heißt einem Alumnus aus dem slowenischen Landeswettbewerb.

Ziel des Workshops war es, Schülern den ersten Kontakt mit Jugend debattiert international zu vermitteln und sie auch den Wettbewerb vorzubereiten. Die intensive Arbeit endete mit einer gemeinsamen Runde, in der ich über meine Jdi-Erfahrungen berichtet und gleichzeitig den Jugendlichen einen Einblick in das Leben nach Jugend debattiert international gegeben habe.

Im interaktiven Workshop setzten sich die Schüler intensiv mit den drei Kernteilen einer Debatte auseinander: Der Eröffnungsrede, der freien Aussprache und der Schlussrede. Dabei war Sinn und Zweck der Sache, möglichst viel alleine zu machen und dadurch über die Debatte zu lernen. Durch spielerische Übungen, Grafiken, Skizzen und Reden üben ist es möglich geworden, den Sachverhalt attraktiv und für die Schülerinnen und Schüler verständlich darzustellen.

Ich hoffe, dass es den Debattantinnen und Debattanten genau so viel Spaß gemacht hat, wie mir!