Jugend debattiert

Aktuelles

Die XI. Internationale Finalwoche in Tallinn hat begonnen

  Allgemeines

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der XI. Internationalen Finalwoche sind gut in Tallinn angekommen. Nach dem heutigen Siegertraining und der Jurorenschulung beginnen schon morgen die Qualifikationsrunden.

Gestern haben wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der XI. Internationalen Finalwoche in Tallinn begrüßt: die 20 besten Debattantinnen und Debattanten aus zehn Ländern Mittel- und Osteuropas, 10 erfahrene Alumnae und Alumni, 10 Lehrerinnen und Lehrer sowie vier Gäste von Jugend debattiert in Deutschland. 

Nach dem Kennenlernen ging es am heutigen ersten Programmtag gleich intensiv los: mit einem Siegertraining und einer Jurorenschulung. Die Trainings sorgen dafür, dass alle mit den gleichen Voraussetzungen in die Qualifikationsrunden starten. Kenntnisse wurden aufgefrischt, Fragen und Anliegen geklärt und selbstverständlich wird bereits auch debattiert, erst einmal nur zur Probe.

Bereits morgen wird es ernst: In den Qualifikationsrunden wird sich entscheiden, welche acht Debattantinnen und Debattanten weiter ins Halbfinale kommen. Zur Qualifikation debattiert jeder zweimal, die Themen lauten:

• Sollen unverkaufte Lebensmittel gespendet oder verwertet werden?

• Sollen Medien keine Abbildungen von Terroristen veröffentlichen?

Bewertet werden die Debatten nach den vier Bewertungskriterien Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft.

Bilder vom Kennenlernabend und den Trainings findet ihr in der Bildergalerie und auf Facebook. Auch von den Qualifikationsrunden werden wir natürlich hier berichten, schaut also wieder rein!