Jugend debattiert

Aktuelles

Alumni-Workshop in Prag: Das Jahr 1968 in der Tschechoslowakei

Erstellt von Julia Rutkewitz |   Allgemeines

Vom 9. bis 11. November haben sich in Prag Alumnae und Alumni von PASCH und Jugend debattiert international gemeinsam auf die Spuren des Prager Frühlings begeben. Der Workshop war eine von zahlreichen Veranstaltungen außerhalb des eigentlichen Wettbewerbs von Jugend debattiert international, die dazu dienen, einzelne Themen zu vertiefen und weitere Kompetenzen zu erwerben.

Dieser Workshop für Alumnae und Alumni von Fit-Schulen und von Jugend debattiert international stand ganz im Zeichen der politischen Ereignisse, die das Frühjahr und den Spätsommer 1968 in Prag und der gesamten Tschechoslowakei prägten.

Um die historischen Fakten wieder vor Augen zu haben, hielt Frau Dr. Anke Stephan zum Einstieg in die Thematik einen ausführlichen Vortrag. Die Alumni waren sehr interessiert und berichteten nicht nur von ihrem Schulwissen, sondern auch von den persönlichen Erfahrungen ihrer Verwandten.

Der zweite Workshoptag begann mit einer Stadtführung, die uns an Ort des unmittelbaren Geschehens führte. In Verbindung mit den vielen Informationen zur damaligen Politik- und Kulturszene, gelang es der Stadtführerin ein authentisches Bild der damaligen Zeit zu vermitteln. Im Anschluss berichtete der Fotograf Libor Hajsky von seinen persönlichen Erlebnissen. Er war am 21. August 1968 live dabei gewesen, als die Truppen des Warschauer Pakts in Prag einrückten.

Alle Themen, die bis dato noch nicht näher besprochen worden waren, konnten sich die Alumni darauffolgend in Eigenregie erarbeiten. Ihre Ergebnisse, beispielsweise zur damaligen Jugendkultur, präsentierten sie am Sonntagmorgen. Bevor sich der Workshop dem Ende entgegenneigte, gaben zwei der Jugend debattiert international-Alumni noch einen kleinen Crashkurs zum Thema Debattieren.

Der Workshop fand im Rahmen der tschechischen Aktivitäten zu „10 Jahre PASCH“ statt.

« Zurück