Zum Hauptinhalt springen

Landesfinale Kroatien 2020

Neues aus Kroatien

In Kroatien fand das erste Landesfinale statt, zugleich war dies auch die Online-Premiere den Jugend debattiert-Wettbewerb im Land

Am 16. Juni 2020 fand in Kroatien das erste Landesfinale im Rahmen von Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa statt.Nach Russland ist Kroatien das zweite Land aus der Jugend debattiert-Familie, das einen Online-Wettbewerb durchführte. Somit feierte man dieses Jahr in Zagreb dieses Jahr eine zweifache Premiere.

Die vier Schüler*innen, die es bis in die Finalrunde geschafft hatten, sprachen in der Debatte darüber, ob Kurzstreckenflüge verboten werden sollen. – Ein Thema, welches nicht nur in einem Land wie Kroatien, das stark vom Tourismus profitiert, höchstaktuell ist.

In der Debatte zeigten die vier Debattant*innen nicht nur hervorragende Deutschkenntnisse sondern auch eine ausgezeichnete Sachkenntnis. Ebenfalls bewiesen alle die Fähigkeit, die Gegenposition gut nachzuvollziehen und schnell auf die Argumente Anderer zu reagieren.

 

In der Auswertung haben sich die Debattant*innen wie folgt platziert:

1. Platz: Mia Sambolec, 1. Gymnasium Varaždin (Prva gimnazija Varaždin)

2. Platz: Sebastian Tukač, Elektrotechnische Schule Varaždin (Elektrostrojarska škola Varaždin)

3. Platz: Rene Neuberg-Jagetić, 1. Gymnasium Varaždin (Prva gimnazija Varaždin)

4. Platz: Ana Miculinić, Mittelschule Dr. Antun Barac Crikvenica (Srednja škola dr. Antuna Barca Crikvenica)

 

Infolge der CoViD19-Pandemie kann die internationale Ebene des Wettbewerbs Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2020 nicht durchgeführt werden. Der Erfolg im Landesfinale ist daher die höchstmögliche Auszeichnung in diesem Wettbewerbsjahr.

 

« Zurück