Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Internationale Finalwoche 2021 online

Allgemeines

Die Internationale Finalwoche von Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa findet vom 26. bis zum 30. September online statt.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und zur Sicherheit aller Teilnehmenden wird die Internationale Finalwoche des Debattierwettbewers in diesem Jahr im Online-Format durchgeführt.

Die teilnehmenden Debattant*innen, Juror*innen, Alumnae und Alumni erwartet eine Woche von professionellen Debattentrainings, Online-Begegnungen, Debattierwettbewerb und einem virtuellen Besuch von Prag – der Stadt, in der die Finalwoche ursprünglich als Präsenzveranstaltung stattfinden sollte.

 

An der Internationalen Finalwoche nehmen wie jedes Jahr die landesbesten Debattant*innen aus den 14 teilnehmenden Projektländern teil, die sich zuvor im Landesfinale  durchgesetzt haben. An drei Wettbewerbstagen – Qualifikation, Halbfinale und Finale – ringen die debattierenden Schüler*innen um den internationalen Sieg. Somit bildet Finalwoche mit dem feierlichen Internationalen Finale den Höhepunkt des Projektjahres.

Die Finalveranstaltung am 30. September wird auf dem YouTube-Kanal des Wettbewerbs und auf Facebook live übertragen.

Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa ist ein Debattierwettbewerb für Schüler*innen, die Deutsch als Fremdsprache lernen. Er trägt dazu bei, dass junge Menschen ihre Ansichten und Standpunkte in der Fremdsprache Deutsch kenntnisreich und überzeugend vertreten können. Das Projekt stärkt die Debatte als Medium demokratischer Auseinandersetzung und fördert die aktive Mehrsprachigkeit in Europa. Debattiert wird zu Themen aus den Bereichen Schule, Grund- und Menschenrechte oder Europa.

« Zurück