Jugend debattiert

Lettland
Aktuelles aus Lettland

Jelizaveta Kotova von der 40. Mittelschule Riga ist lettische Landessiegerin

  Allgemeines

Die lettische Landessiegerin steht fest: Jelizaveta Kotova konnte mit ihren Argumenten überzeugen in der Debatte, ob für PKWs eine Maut für die Fahrt in Zentrum von Riga erhoben werden soll. Gemeinsam mit der Zweitplatzierten, Ksenija Svjatova, (beide von der 40. Mittelschule Riga) wird sie zur Internationalen Finalwoche nach Budapest reisen.

weiterlesen

Siegertraining Baltikum

  Allgemeines

Auf die weiteren Debatten des Wettbewerbs und den Auftritt vor Publikum bereiteten sich die Siegerinnen und Sieger der Halbfinale in Litauen, Lettland und Estland gemeinsam vor. Vier Tage schulten sie dafür gemeinsam in Tallinn ihre rhetorischen Fähigkeiten.

weiterlesen

Multilaterale Zusammenarbeit: Basistraining Estland – Lettland – Litauen

  Allgemeines

Auch in diesem Jahr wird bei der Durchführung des Wettbewerbs Jugend debattiert international Wert auf multilateralen Austausch auf allen Wettbewerbsebenen gelegt. So hat das Basistraining für alle drei baltischen Länder in diesem Jahr gemeinsam in Tallinn stattgefunden. Wir haben sowohl mit der Leiterin des Trainings, als auch mit einer Teilnehmerin gesprochen. Hier ihre Eindrücke.

weiterlesen

XII. Internationales Finale am 20. September im Live-Stream

  Allgemeines

Die Landessiegerinnen und Sieger sind gekürt und die 24 Debattantinnen und Debattanten für die Internationale Finalwoche stehen fest. Am 20. September debattieren die vier besten von ihnen im XII. Internationalen Finale um den diesjährigen Sieg. Auch dieses Jahr werden wir die Finaldebatte wieder live streamen, alle Infos dazu auf unserer Sonderseite.

weiterlesen
Bildergalerie

Landesfinale Lettland 2018

Kontakt

Ansprechpartner für den Landeswettbewerb von Jugend debattiert international in Lettland:

Ieva Liepiņa
Landeskoordinatorin Lettland, Goethe-Institut Riga
Tel.: +371 67 508200
jdi-riga@goethe.de

Dirk Steyer
Koordinator Lettland, ZfA Riga
riga@auslandsschulwesen.de

Language